Forum
» Forum registrieren  anmelden
Das Rechtschreibwerkstatt Forum minimieren
 
ForumForumGraf OrthoGraf OrthoFragen an Graf ...Fragen an Graf ...s/ßs/ß
vorherige vorherige
 
Nächste
 deaktiviert
neuer Beitrag
 30.10.2018 14:48
 
s/ß 
Lieber Graf Ortho.

Wir sind René und Jonathan. Beide 13 Jahre alt und machen gerade eine LRS Therapie. Wir haben eine Frage zu den S-Lauten:

Warum schreibt man das Wort aus mit s und das Wort außer mit ß?

Über eine Antwort freuen wir uns.

Mit freuntlichen Grüßen!

neuer Beitrag
 01.11.2018 11:49
 

Lieber René, lieber Jonathan,

eine kluge Frage! Da ist euch etwas Merkwürdiges aufgefallen.

Der s-Laut ist manchmal wirklich seltsam. Mal wird er „gezischt“, mal „gesummt“ gesprochen, mal mit <s>, mal mit <ß> und mal mit <ss> geschrieben.

Ich frage einmal Frau Laut, unsere Expertin für die Laute und Buchstaben. Sie wird eure Frage sicherlich beantworten können.

Liebe Grüße

Graf Ortho

neuer Beitrag
 01.11.2018 13:39
 

Lieber René, lieber Jonathan,

ich soll euch von Frau Laut fragen, in welchem Lernbereich ihr gerade übt. Habt ihr euch schon mit den lang oder kurz gesprochenen Vokalen (Lernbereich LV) beschäftigt?

Liebe Grüße

Graf Ortho

neuer Beitrag
 06.11.2018 14:26
 
Lieber Graf Ortho,

wir sind gerade im Lernbereich LV und WU beschäftigt.

Liebe Grüße René und Jonathan
neuer Beitrag
 06.11.2018 16:45
 

Lieber René, lieber Jonathan,

da habt ihr eine interessante Entdeckung gemacht. Tatsächlich haben beide Wörter einen gemeinsamen Ursprung. Und beide Wörter wurden früher mit „sz“ geschrieben. Aus diesen beiden Buchstaben hat sich später der Buchstabe „ß“ entwickelt.

Das Wort „außen“ wird ganz regelhaft geschrieben. Die Regeln hierfür sind:

Nach einem lang gesprochenen Vokal oder Doppellaut schreiben wir den stimmlosen s-Laut

im Wortinneren mit dem Buchstaben „ß“, so z. B. in den Wörtern „außen“, „fleißig“, „grüßen“, „schließen“, „Straße“, „Soße“

am Wortende schreiben wir nur dann „ß“, wenn der s-Laut auch in Ableitungswörtern stimmlos gesprochen wird, z. B. „Gruß – grüßen“, „Fuß – Füße“, „groß – größer“, „Ruß – rußig“, „süß – süßer“

Und nun kommt das Problem, das ihr so prima erkannt habt. Nach diesen beiden Regeln müssten wir eigentlich „*auß“ schreiben. Das Wort „aus“ ist eine Ausnahme. Wann und warum sich diese Ausnahmeschreibung entwickelt hat, konnte auch Herr Alt bis jetzt nicht herausfinden.

Viele Grüße

Graf Ortho

vorherige vorherige
 
Nächste
 deaktiviert
ForumForumGraf OrthoGraf OrthoFragen an Graf ...Fragen an Graf ...s/ßs/ß

RSS nutzen     Modulinhalt drucken    
Meist gelesene Beiträge minimieren
Bislang wurden 7456 Beitäge in 2062 Diskussionen erstellt.
Die meist gelesene Diskussion war Scheinwörter - unikale Morpheme
Die lebhafteste Diskussion war I-Dötzchen bzw. I-Männchen
  Modulinhalt drucken    
aktivste Benutzer minimieren
Die aktivsten Benutzer in unserem Forum sind:

BenutzerBeiträge
Norbert 941
ANNEK 739
Gerd_Kruetzmann 365
anonymous 349
Gabi 341
Graf_Ortho 310
Tommy43 274
jenny 213
CV 161
sost 153
rs.admin 97
Wolf1964 95
Ulliw 82
Birgit 77
borkum 68
   
© 1998-2018 N. Sommer-Stumpenhorst   Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung