Forum
» Forum registrieren  anmelden
Das Rechtschreibwerkstatt Forum minimieren
 
ForumForumUnterrichtUnterrichtRechtscheibwerk...Rechtscheibwerk...Was ist ein Satz?Was ist ein Satz?
vorherige vorherige
 
Nächste Nächste
neuer Beitrag
 24.06.2011 08:24
 
Hallo Ihr da draußen vor euren Rechnern,
meine Kinder arbeiten nun mit der Satzwerkstatt und haben sich gefragt, warum bei der Textkorrektur nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass sie die Korrekturkarte benutzen sollen.
Macht es hier eher Sinn den Text im Blick zu halten, ihn vorauszuahnen????

Liebe Grüße von der Insel

Jörg
neuer Beitrag
 24.06.2011 20:07
 
Hallo Jörg,

es ist schön, von dir zu hören.

Was leistet die Korrekturkarte? Die Kinder konzentrieren sich einmal mit Hilfe der Karte in der Regel auf ein Wort, eben auf einen (Satz)Ausschnitt. Damit erreichen sie das Ziel, einem Schwerpunkt innerhalb eines Satzes nachzugehen.

Nun habe ich mir mal das Inhaltsverzeichnis von Ordner 2 Primastufe angesehen. Bei der Textkorrektur gehst du verschiedenen Satzzeichen, dem Akkusativ und dem gesamten Kasusbereich nach. Wenn du hier wieder die Korrekturkarte anlegst, dann würden die Kinder bei D/KS 1 z. B. lesen: ". eingeladen - Geburtstag - seinen - zu - mir - hatte - Kumpel - Mein" - und kämen zu dem Ergebnis, dass die Schreibung aller Wörter - für sich genommen - vollkommen richtig ist! Das können die Kinder sehr gut herausfinden.

Was muss ich stattdessen tun? Auf dieser Ebene sind Korrekturen vorzunehmen, die mir nur gelingen, wenn ich den gesamten Satz, manchmal sogar noch die folgenden Abschnitte in den Blick nehme. Um die Aktanten ("Mitspieler") zu dem Verb e i n l a d e n (D/ KS1, Aufgabe 1, Zeile 2) zu entdecken, muss ich den Satz im Blick haben. Das gelingt mir doch aber nur, wenn die Karte die anderen Wörter nicht verdeckt.

"Lies den Text mit Verstand von vorne nach hinten durch." - steht in der Aufgabenstellung. Dazu können die Kinder die Karte nehmen, zur Leseführung, wenn sie denn notwendig ist. Damit hätte die Karte an dieser Stelle eine dienende Lesefunktion.

Aus meiner Sicht sind daher auch die Aufzählungen auf der neuen Korrekturkarte (SA, SZ, WA, WZ, WU, LV, AF) auch - von LV, WA, WU und AF abgesehen - eher als Schrittfolge zu sehen, was überhaupt korrigiert werden kann.

Herzliche Grüße an dich

Anne
neuer Beitrag
 30.06.2011 13:17
 
Hallo Anne,
so hatte ich mir das auch gedacht.
Es ist schon spannend zu sehen, wie die Kids gemeinsam die Sätze analysieren und sich gemeinam um eine Lösung bemühen.
Den Satzbau 1 habe ich ebenfalls im Einsatz und bietet in der Gruppe ein wirklich gutes Instrument ihr grammatikalisches Varieté zu erweitern bzw. bewusst zu werden.
Euch allen eine schöne Ferienzeit, wir werden nächste Woche Inselhopping betreiben und von Borkum nach Spiekeroog, auf den schönsten Zeltplatz der Republik, wechseln.

Bis dann

Jörg
vorherige vorherige
 
Nächste Nächste
ForumForumUnterrichtUnterrichtRechtscheibwerk...Rechtscheibwerk...Was ist ein Satz?Was ist ein Satz?

RSS nutzen     Modulinhalt drucken    
Meist gelesene Beiträge minimieren
Bislang wurden 7398 Beitäge in 2045 Diskussionen erstellt.
Die meist gelesene Diskussion war Scheinwörter - unikale Morpheme
Die lebhafteste Diskussion war I-Dötzchen bzw. I-Männchen
  Modulinhalt drucken    
aktivste Benutzer minimieren
Die aktivsten Benutzer in unserem Forum sind:

BenutzerBeiträge
Norbert 932
ANNEK 737
Gerd_Kruetzmann 365
anonymous 349
Gabi 341
Graf_Ortho 295
Tommy43 274
jenny 213
CV 161
sost 153
rs.admin 97
Wolf1964 95
Ulliw 82
Birgit 77
borkum 68
   
© 1998-2017 N. Sommer-Stumpenhorst   Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung