Forum
» Forum registrieren  anmelden
Das Rechtschreibwerkstatt Forum minimieren
 
ForumForumUnterrichtUnterrichtDies und dasDies und dasLiteratur für 17jährigen Deutsch-StarterLiteratur für 17jährigen Deutsch-Starter
vorherige vorherige
 
Nächste Nächste
neuer Beitrag
 03.02.2013 11:23
 
 bearbeitet durch Gerd_Kruetzmann  am 03.02.2013 12:24:06

Hallo zusammen,

meine Frage hat mit der Rechtschreibwerkstatt nicht direkt etwas zu tun, aber ich hoffe auf Tipps insbesondere unserer SekI-Kollegen hier im Forum. Da unsere beiden älteren Kinder jeweils für ein Jahr den südamerikanischen Kontinent unsicher machen, haben wir im Gegenzug die nächste Zeit auch immer wieder Besuch aus allen Ländern der Welt bei uns. Dies ist eine total spannende Erfahrung, die uns um viele Erkenntnisse und Kontakte bereichert.

Aktuell ist bei uns ein 17 jähriger Junge aus Californien. Er ist bereits seit letzem Sommer in Münster, geht hier zur Schule und nimmt zusätzlich Sprachunterricht. Wir können uns flüssig miteinander unterhalten und er erarbeitet sich gerade weiter die deutsche Schrift. Beim gemeinsamen Frühstück las er zusammen mit unserer Zweitklässlerin ein Buch. Ihm viel es noch schwer und er würde gerne etwas zum Lesen nehmen, um weiter zu üben. So kamen wir in die Diskussion, mit welcher Literatur dies möglich sei. Er hat in seiner ersten Gastfamilie "Pipi Langstrumpf" probiert, das war aber noch zu schwierig.

Nun sind beide Bücher nicht wirklich spannend für einen 17 jährigen Jungen. Eine Suche im Netz war bisher auch vergeblich. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit älteren Deutschanfängern? Gibt es einen Lesetipp oder eine Adresse, an die wir uns wenden können?

 

Ich hoffe, ihr könnt uns da weiter helfen.

 

Viele liebe Grüße aus Münster

Gerd


Meine Hansajolle Flyt im Netz

neuer Beitrag
 03.02.2013 13:08
 
 bearbeitet durch ANNEK  am 03.02.2013 14:13:23

Hallo Gerd und ein herzliches Hallo für den jungen Mann aus Californien,

es ist schön, von dir / euch zu hören.

Um diese von dir geschilderte Erfahrung sind eure beiden älteren Kinder nur zu beneiden. Ich wäre auch sofort unterwegs und mal eben weg, wenn ich noch einmal ein großes Kind wäre:)

Deinen Brief kann ich gut nachvollziehen. Vor gut vier Wochen stand ich vor der Situation, auch für meine beiden ausländischen jungen Lerner in der Klasse geeignete Lektüre zu finden, da sich die Klasse für ein gemeinsames Buch entschieden hatte, das für die Deutschlerner noch zu schwer war. 

Ich machte mich auf die Suche und begann, die Niveaustufen der Fremdsprache (A 1, A2 usw.) nach Lektüre abzuklappern. Warum sollte es das, was es für Russischlerner gibt, nicht auch für Deutschlerner geben? Und tatsächlich: Ich habe die passende Lektüre gefunden, die der absolute Renner ist. Die 16-Jährigen haben ihre Bücher nämlich schon durchgelesen!

Konkret: Sehr hilfreich ist hier der HUEBER-Verlag, weil er gestaffelte Lektüre anbietet (https://shop.hueber.de/de/reihen-und-lehrwerke/lekturen-fur-jugendliche.html#category-15987), die auch noch mit Übungsaufgaben und einer CD ausgestattet sind. Dazu sind die Bücher, Lesehefte trifft es eher, für diese Ausstattung nicht einmal teuer. 

Meine Lerner konnten ohne mich lesen, fanden die Lösung, stellten ihr Buch vor, dass die Mitschüler einfach platt waren. 

In diesem konkreten Fall war es: "Der Tote im See".

Das zweite Buch entspricht der Niveaustufe A1. Hier hat der junge Mann das Buch "Glück gehabt" gelesen. Nähere Informationen findest du unter http://www.klett-langenscheidt.de/reihe/849/Lesen_und_Hoeren_A1. Auch dieses Büchlein ist mit einer CD ausgestattet.

Ich gehe mal davon aus, dass euer junger Gast Lektüre auf dem Niveau A1 oder A2 lesen sollte. Von da aus kann er dann in die nächsten Regionen starten (siehe Adressen oben).

 

Viel Spaß beim Lesen und Staunen und alles Liebe

 

ANNEK

neuer Beitrag
 03.02.2013 16:43
 

Hallo Anne,

du bist ein Schatz. Für diese beiden Empfehlungen hätte ich mal wieder stundenlang vorm PC gesessen. Lass dich umarmen... ;-) Ich habe beide Bände bestellt und werde dir von unseren Erfahrungen berichten.

Wenn ich die Fotos und die Rückmeldungen von meinem Sohn so sehe, werde ich auch ganz neidisch. Damals in seinem Alter hätten mich keine 10 Pferde hier wegbekommen. So ändern sich die Zeiten.

Ich hoffe wir sehen uns (alle) bald wieder. Ich weiß, ich bin dran! Keine böse Absicht, sondern nur andere Schwerpunkte zur Zeit...

Ganz liebe Grüße

Gerd


Meine Hansajolle Flyt im Netz

vorherige vorherige
 
Nächste Nächste
ForumForumUnterrichtUnterrichtDies und dasDies und dasLiteratur für 17jährigen Deutsch-StarterLiteratur für 17jährigen Deutsch-Starter

RSS nutzen     Modulinhalt drucken    
Meist gelesene Beiträge minimieren
Bislang wurden 7398 Beitäge in 2045 Diskussionen erstellt.
Die meist gelesene Diskussion war Scheinwörter - unikale Morpheme
Die lebhafteste Diskussion war I-Dötzchen bzw. I-Männchen
  Modulinhalt drucken    
aktivste Benutzer minimieren
Die aktivsten Benutzer in unserem Forum sind:

BenutzerBeiträge
Norbert 932
ANNEK 737
Gerd_Kruetzmann 365
anonymous 349
Gabi 341
Graf_Ortho 295
Tommy43 274
jenny 213
CV 161
sost 153
rs.admin 97
Wolf1964 95
Ulliw 82
Birgit 77
borkum 68
   
© 1998-2017 N. Sommer-Stumpenhorst   Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung